Unser Familienurlaub im Ferienhaus bei Pinar de Campoverde

Strand von Pilar de la HoradadaStrand von Pilar de la Horadada

Unser Urlaub mit der Familie in Pinar de Campoverde machte uns dieses Jahr in Spanien ganz besonders große Freude, brachte jede Menge Entspannung und Erholung mit sich. Und ja, wir Sünder waren dieses Jahr sogar zweimal in Spanien – wir sollten uns schämen, ich weiß ^^! Die Anreise war trotz, dass wir mit einem Kind (von 4,5 Jahen) reisten, überhaupt nicht stressig – wir waren darüber selber überrascht. Unser Flug mit RyanAir brachte uns vom Flughafen Weeze (bei Düsseldorf) direkt nach Alicante, wo wir in unseren günstigen aber erstklassigen neuen Kia Leihwagen einstiegen. Wir hatten zwar einen Astra gebucht, doch der Kia war bei weitem ein besseres Fahrzeug – mit Bluetooth, USB und Aux Anschluß – gut dass wir einen Stick mit etwas Musik dabei hatten.

Costa Blanca wir kommen :) Die Meeresluft sorgt hier im Oktober für eine schöne, gesunde Bräune und den ganzen Sommer über bis spät in den Oktober hinein gibt es wunderbares frisches, sonnengereiftes Obst und Gemüse. Nicht umsonst wird ein Urlaub mit der Familie in Spanien gegenüber einem Urlaub im eigenen Lande besonders favorisiert.

Wir hatten etwa 70km mit dem Wagen zurückzulegen und sind so zum erstenmal mit mehreren Mautstellen auf der Autobahn konfrontiert worden. Gut 4 Euro waren nicht viel, aber wenn das alle 10 km der Fall ist … von da an sind wir nur noch Landstraße gefahren und so hat sich das mitgebrachte Navi nochmal extra rentiert, das könne wir nur empfehlen.



Urlaub mit der Familie in Pilar de Campoverde

Unser gemietetes Ferienhaus, das wir bezogen ist in Pinar de Campoverde, etwas oberhalb von Pilar de Campoverde. Eine traumhafte ‚private‘ Lage mit privatem Pool in einem herrlichen Ambiente. Stadtmitte mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten liegt etwa 250m vom Haus entfernt, das in absolut ruhiger Lage am Rande der Stadt ist – dahinter nur Orangen!

Nie hat uns ein Urlaub mehr gefallen wie hier und wir würden nächstes Jahr gerne wiederkommen. Das Video, das oben anklickbar ist, ist auf YouTube eingestellt – ein „Like“ wäre ganz toll von Dir, Danke :-)

Das Ferienhaus bei Pilar de Campoverde

Viele buchen das ganze Jahr hindurch im sonnigen, warmen Spanien. Üblicherweise ein Zimmer im Hotel – aber Sie sollten mal ein Ferienhaus beziehen, besonders wenn es wie dieses einer kleinen Finca gleicht – ein Ferienhaus im sonnigen Süden der Costa Blanca mit privatem Pool. Dabei werden Ferienunterkünfte in Spanien meist besonders nahe am Meer natürlich bevorzugt, doch gerade hier, wo wir ja sowieso schon wegen der Distanz zum Flughafen einen Leihwagen brauchen, ist die Lage perfekt! Beste Nachbarschaft, deutscher Verwalter im Ort und keine Ferienhochburg in der man Gitter vor dem Fenster braucht (wie wir es in Alicante gesehen hatten) – dafür ist zum Strand eben ein paar Kilometer mit dem Auto, aber seht euch den Strand mal an! Aber auch das haben wir nicht immer in den 10 Tagen gemacht – wir waren sehr viel auf Entdeckungstour in der Umgebung oder auch mal zum lesen nur am und im Pool geblieben – unsere Tochter fand diesen Urlaub auch großartig.

Ferienhäuser werden ja besonders von Paaren, Gruppen und Familien gern gebucht. Ein Urlaub im Ferienhaus ermöglicht eben besonders viel Freiheit und Selbstbestimmtheit. Niemand fühlt sich von den Kindern der Urlauber gestört, wenn die Familie in einem Ferienhaus wohnt. Um das Ferienhaus gibt es auch einen kleinen Garten, in dem man sich sonnen kann. Wer möchte, kann sich hier sogar gärtnerisch betätigen. Und nicht zu vergessen – auch der private Pool. Man kann Partys im Garten feiern , grillen solange und so oft man möchte, ohne jemand zu stören. Die Nachbarn sind weit weg, wenn diese überhaupt anwesend sind, da die Gelände recht groß sind. Und für die Kinder bietet so ein Ferienhaus die Möglichkeit, den ganzen Tag im Freien zu spielen, ohne dass Eltern oder Großeltern sich Sorgen machen müssen. Sogar Freunde kann man hierher einladen, da zwei Ferienhäuser auf dem selben Grundstück stehen, doch hierzu muss man mit der Vermieterin sprechen. Das fördert sogar die Möglichkeit, dass die Kinder motiviert werden, hier die fremde Sprache zu erlernen – wir waren wirklich überrascht.

Ferienhäuser in Spanien sind einfach die Art von Unterkünften, die am frühesten ausgebucht ist. Jeder, der plant, nach Spanien zu reisen, tut daher gut daran, sich rechtzeitig um ein Ferienhaus zu bemühen. Unter diesen Umständen hat man die Gewähr, dann auch ein besonders schönes Ferienhaus zu bekommen – sonst wirds nichts mit dem Urlaub mit der Familie ;-)

Das Ferienhauses ist hier inseriert und ist nur ein paar Kilometer südlich von Torrevieja selbst, wo wir seit diesem Urlaub unsere Zeit verbringen, da dort das „Leben“ eher Zuhause ist.

Viele Grüße von der Costa Blanca,
Jürgen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kategorie Leben und Wohnen, Nachrichten

Unsere zweite Heimat ist La Marina etwas südlich von Alicante. Vor allem Ausflugsziele für die Region und Tipps rund um das Leben möchte ich hier vermitteln. Als (Teil)Resident gewinnt man hier viele Erfahrungen und so möchte ich Sie daran gerne teilhaben lassen.
Wenn Sie glauben, hier fehlt noch ein wichtiger Beitrag, nehmen Sie bitte jetzt gleich Kontakt mit mir auf – ich freue mich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.