Unter Tage: Die Cueva del Puerto in Calasparra

HöhlenausgangHöhlenausgang

Eine der Sehenswürdigkeiten, die nur wenigen Touristen bekannt ist, ist die Cueva del Puerto. Sie liegt in der Nähe der Stadt Calasparra im Nordwesten der Provinz Murcia an der spanischen Ostküste. Die Höhle, welche sich in der Sierra del Puerto befindet, erstreckt sich über 4000 Meter unter dem Gebirgszug. Es handelt sich um eine der größten Höhlen in der Region. Wer die Sierra del Puerto mit seiner wunderschönen Landschaft besuchen will, sollte unbedingt auch der Cueva del Puerto einen Besucht abstatten. Der Tourist kann entweder einen ruhigen Durchgang durch die Höhlen wählen oder er entscheidet sich für einen spannenden Parcours. Letzterer führt den Besucher nicht nur in die Schönheit der Höhlenwelt ein, sondern hält auch viele aufregende und unvergesslichen Momente bereit.

Calasparra, Gemeinde mit besonderem Charme

Das vor über 700 Jahren gegründete Calasparra hat eine sehr interessante geographische Lage, denn die Gemeine liegt zwischen vier Flüssen und zwei Sumpfgebieten. Man genießt hier daher eine sehr abwechslungsreiche Landschaft und kann selbst viel unternehmen: Von Höhlenkunde, Steiluferklettern, bis zum Schwimmen und Wandern wird hier viel geboten.

Die vielen Höhlen mit Felsenmalereien, die von der UNESCO zum Kulturerbe erklärt wurden und zugleich Fundstätten aus der Steinzeit bis hin zu Überresten aus der hispano-moslemischen Zeit bieten, sind mehr als einen Besuch wert und für Touristen wie auch Profi-Kletterer geeignet. Auch das Sanktuarium der Nuestra Señora de la Esperanza, Schutzherrin von Calasparra erwähnen, dass aus dem Felsen geschlagen wurde ist ein beeindruckendes Bild, das sich am Ufer des Segura dem Besucher bietet.

Sanktuarium der Nuestra Señora

Sanktuarium der Nuestra Señora


Doch zurück zu unserem primären Ausflugsziel – der Höhle, die gerade an heißen Sommertagen eine tolle Abkühlung bietet. Wann die Höhle entdeckt wurde, lässt sich nicht genau sagen, es ist zudem auch ein Verbund vieler Gänge, die dem normalen Besucher nicht zugänglich sind. Dieser offizielle Film macht vielleicht Hunger auf mehr:

Die Cueva del Puerto besuchen

Für welche Tour Sie sich entscheiden, hängt von ihrer persönlichen Konstitution und von der Zeit ab. Manche Touren benötigen mehrere Stunden und beinhalten Strecken, die nur mit einem Seil bestiegen werden können.


Für die normale Sightseeing-Tour benötigen Sie eine gute Stunde Zeit. Ein Führer begleitet Sie durch die verschiedenen Räume. In der Höhle befinden sich die unterschiedlichsten Tropfsteinformationen. Der Führer nimmt sich Zeit und erklärt ihnen sämtliche Formationen. Die Strecke ist leicht zu bewältigen. Sie führt vorbei an unzähligen Stalaktiten und Stalagmiten. Diese nehmen die unterschiedlichsten Formen und Farben an.

Höhlenplan

Höhlenplan

Wenn Sie mehr Zeit mitbringen wollen, dann erwartet Sie in der Cueva del Puerto ein aufregendes Abenteuer. Die Höhle beinhaltet viele Bereiche, die zwar sehenswert, aber nur schwer zugänglich sind. Es gibt insgesamt sechs Kilometer an Routen, die für Touristen bei einer normalen Führung nicht zugänglich sind. Wenn sie gern ein wenig klettern und auch nichts gegen einen steilen Aufstieg haben, können sie diese Bereiche aufsuchen. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 16 Jahren und eine gute körperliche Kondition.
Eine dritte Tour ist besonders einfach gestaltet und eignet sich vor allem für Besucher mit Kindern. Abschließend sollte ich erwähnen, dass das Fotografieren verboten ist *hüstel*. Wer daher Bilder machen möchte, sollte das Handy gegen eine lichtstarke Kleinbildkamera tauschen, das ohne Blitz auskommt ;)

Öffnungszeiten und Eintrittspreise der Cueva del Puerto

Am Montag und Dienstag hat die Cueva del Puerto geschlossen. Das sollten Sie bei der Planung berücksichtigen, denn sonst stehen Sie vor einem verschlossenen Eingang. Grundsätzlich ist eine Vorbestellung der Karten zu empfehlen. Der Einlass ist nur zu bestimmten Zeiten möglich. Die Karten müssen spätestens zehn Minuten vor dem gebuchten Zeitraum abgeholt werden, sonst verfallen sie.

Sommerplan: Die Einlasszeiten von Juli bis September:
Mittwoch bis Sonntag:
9:30 Uhr; 11:00 Uhr; 12:30 Uhr; 14:00 Uhr

Winterplan: Von Oktober bis Juni sind die Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag:
10:00 Uhr; 11:30 Uhr; 13:00 Uhr; 16:00 Uhr; 17:30 Uhr

Mittwoch bis Freitag: 10:00 Uhr; 11:30 Uhr; 13:00 Uhr. Wer zu diesen Zeiten die Höhle besuchen möchte, muss sich zwingend vorher anmelden.
Am Nachmittag um 17:00 Uhr ist eine VIP Tour. Diese findet nur statt, wenn die Teilnehmerzahl zwischen 5 und höchstens 10 Personen beträgt. Diese Tour kostet einen höheren Eintritt (siehe unten). Es gibt aber auch organisierte Bustouren, wo alles bereits arrangiert ist.

Die Eintrittspreise 2017:

Der reguläre Preis für eine Karte beträgt: 9 Euro
Kinder von 4 bis 12 Jahre: 6 Euro
Rentner und Behinderte: 6 Euro
Kinder von 0 bis 3 Jahre zahlen keinen Eintritt
Bei Gruppen von mehr als 20 Personen: 7 Euro
Eine VIP-Führung kostet 15 Euro pro Person

Die Anfahrt zur Höhle in Calasparra in den Bergen

Wenn Sie in Calasparra wohnen, ist die Anreise zur Höhle kein Problem. Nehmen Sie einfach die Straße RM 714. Die Abfahrt zur Cueva del Puerto befindet sich etwa bei Kilometer 36. Sie ist gut beschildert. Von Murcia aus nehmen Sie die A-30 und fahren an der Ausfahrt 91 (Jumilla / Calasparra / Caravaca) ab – sieht so aus:

Man kommt zur Abzweigung, an der Sie nach Calasparra (RM 714) fahren müssen:

Auf dieser Straße, bei km 36, gibt es eine Nebenstraße, die Sie direkt zur Cueva del Puerto bringt. Sie finden diese Straße auf der rechten Seite, wenn Sie dieses Schild sehen:

Anfahrtsplan Cueva del Puerto in Calasparra

Viel Spaß!

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Kategorie Ausflugsziele in und um La Marina

Unsere zweite Heimat ist La Marina etwas südlich von Alicante. Vor allem Ausflugsziele für die Region und Tipps rund um das Leben möchte ich hier vermitteln. Als (Teil)Resident gewinnt man hier viele Erfahrungen und so möchte ich Sie daran gerne teilhaben lassen. Wenn Sie glauben, hier fehlt noch ein wichtiger Beitrag, nehmen Sie bitte jetzt gleich Kontakt mit mir auf - ich freue mich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.