Spanisch online lernen

Dieser Beitrag enthält Werbung

Wer gerne Spanisch lernen möchte, der kann das online einfach und bequem machen. Spanisch online lernen hat sehr viele Vorteile. Zunächst kann man dies bequem von zu Hause aus machen. So kann man sich die Zeit selbst einteilen, was besonders vorteilhaft ist für Berufstätige, die lieber abends oder am Wochenende lernen möchten. Andererseits kann man das auch im Urlaub tun – man braucht ja nur das Internet.

Online lernen, heißt ohne Stress bestimmte Themen immer wieder trainieren. Wenn man also merkt, dass man bei einem Grammatikthema oder bei der Aussprache noch Schwierigkeiten hat, kann man dies beliebig oft wiederholen, ohne dabei Rücksicht auf andere Kursteilnehmer (oder den Sprachtrainer der Sprachschule) nehmen zu müssen. Man kann also bequem im eigenem Rhythmus arbeiten.

Man hat mehrere Möglichkeiten Spanisch online oder auf dem Computer zu lernen:

  • Anmeldung bei Anbietern von Sprachkursen im Internet, zum Beispiel babbel.com.
  • Lehrvideos bei Youtube
  • Sprachsoftware von Langenscheidt oder Pons

Die Lehrvideos bei Youtube sind zwar gratis, bieten aber wohl auch den geringsten Lernerfolg. Es gibt kaum geeignete Videos für das Erlernen der Grammatik oder aufeinander aufbauende Lektionen zu das Verknüpfen von neuen Vokabeln mit Grammatik. Auch Übungsaufgaben zur Wiederholung werden nicht gestellt. Solche Videos eignen sich eher dafür, Vokabeln für ein bestimmtes Themengebiet zu wiederholen. Ein Beispiel:

Für Sprachsoftware von Pons oder Langenscheidt zahlt man etwa €10. Dort kann man die verschiedenen Lektionen selbstständig durcharbeiten und bekommt Rechtschreib- sowie Grammatikübungen. Jede Lektion beginnt mit einem Text, den man sich von der CD für das Hörverständnis auch vorspielen lassen kann. Durch den Text werden in jeder neuen Lektion neue Vokabeln und Grammatik eingeführt.

Kurse bei Online-Anbieter wie zum Beispiel babbel.com bieten ähnliche Leistungen, haben aber zudem den Vorteil, dass man die Übungen von allen mobilen Geräten fortsetzen kann. So gibt sogar eine App für das Handy, auf welcher man das Sprachtraining fortsetzen kann.

Spanisch lernen in kurzer Zeit

Wer schnell Spanisch lernen möchte, für den gibt es natürlich auch Crash Kurse, mit denen man die Sprache schnell erlernen kann. Zwar hat man dann keine fortgeschrittene Ergebnisse, doch die Grundkenntnisse beherrscht man damit auch. Es ist egal ob man Anfänger ist oder Fortgeschrittener. Das Internet bietet für jeden immer eine passende Lösung. Wer als Anfänger online Spanisch lernen möchte, der sollte sich immer etwas Zeit nehmen, da die Grundkenntnisse der Sprache immer sehr gut beherrscht werden sollten.

Die meisten Online-Anbieter verfügen des Weiteren über einen Kundenservice, so dass man bei offenen Fragen oder Problemen immer an einen Ansprechpartner wenden kann. Die Ansprechpartner können eventuelle Fragen beantworten und hilfreiche Tipps geben, um ein gutes Lernergebnis zu erzielen.

Das Erlernte festigen

Ein guter Weg, die Sprache zu festigen und den Wortschatz zu vergößern, ist, spanische Texte zu lesen. Im Folgenden haben wir eine Liste mit spanischen Zeitungen und Zeitschriften zusammengestellt, die online gelesen werden können.

Genre Zeitung/Zeitschrift Webadresse
Allgemeine Nachrichten El País www.elpais.com
Allgemeine Nachrichten El Mundo www.elmundo.es
Allgemeine Nachrichten ABC www.abc.es
Beauty und Fashion Glamour www.glamour.es
Gossip Hola www.hola.com
Sport as www.as.com

Wenn Sie noch einen Tipp für uns oder andere Leser haben, kommentieren Sie diesen Beitrag doch gleich.

todo lo mejor! ;-)

Jürgen Jester

Unsere zweite Heimat ist La Marina etwas südlich von Alicante. Vor allem Ausflugsziele für die Region und Tipps rund um das Leben möchte ich hier vermitteln. Als (Teil)Resident gewinnt man hier viele Erfahrungen und so möchte ich Sie daran gerne teilhaben lassen. Wenn Sie glauben, hier fehlt noch ein wichtiger Beitrag, nehmen Sie bitte jetzt gleich Kontakt mit mir auf - ich freue mich über jedes Feedback.

2 Gedanken zu „Spanisch online lernen

  • 24. Januar 2021 um 16:41
    Permalink

    ¡Hola y buenos tardes!
    Erst mal grundsätzlich vielen Dank für die Webseite!
    Wir ziehen demnächst aus Baza näher an die Küste (etwas südlich von Torrevieja) und da kommt uns diese Seite mit den vielen Tips gerade recht.
    Jetzt aber zum Thema Spanisch lernen:
    Online bietet sich statt des bekannten Babbel eher das weit weniger bekannte Duolingo.com an. Es ist völlig kostenfrei und wird von jeder Menge ehrenamtlicher Mitarbeiter betreut. Die einzelnen Themen bauen aufeinander auf und das Gelernte wird auch bei den späteren Themen immer wieder mit eingebaut und so wiederholt.
    Einziges kleines Manko: Man lernt das lateinamerikanische Spanisch. Einige Kleinigkeiten unterscheiden sich also (z.B. wird aus der Patata eine Papa).
    Wer also kostenfrei lernen will, sollte zumindest mal einen Blick riskieren.

    Antwort
    • 26. Januar 2021 um 8:44
      Permalink

      ¡Hola! Mirko, das ist ja toll, ich dachte diese Artikel in „Sprache“ hab ich total versemmelt, weil es noch nie ein Feedback dazu gab. Daher vielen lieben Dank für Deine netten Zeilen, das Lernen haben wir seit Corona leider ganz extrem vernachlässigt, da unsere zweite Wahlheimat letztes Jahr unerreichbar war :( Duolingo.com war mir schonmal irgendwo begegnet, aber ich werde mir das mal zum Kaffee genauer ansehen.
      Bleibt gesund, wir kommen dieses Jahr hoffentlich (bald) wieder,
      Jürgen

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.